Sendung 43: Borreliose

Vom Kleinkind, das ahnungslos √ľber die Wiese krabbelt, √ľber den Teenager am Badesee bishin zur Wander-Pensionistin: Ein Zeckenbiss ist in jedem Lebensalter rasch geschehen und in aller Regel auch kein gro√ües Malheur. Prek√§r kann die Sache allerdings dann werden, wenn dabei sogenannte Borrelien auf den Menschen √ľbertragen werden. Die Bakterien sind der Namensgeber der schweren Infektionskrankheit Borreliose, welche im Normalfall in drei Stadien verl√§uft und unterschiedlichste Symptome hervorrufen kann. Vor allem die im zweiten und dritten Stadium oft erst Jahre sp√§ter auftretenden Folgen missinterpretiert die Schulmedizin oft inkorrekt. Denn beispielsweise k√∂nnen Gelenksbeschwerden, massive neurologische St√∂rungen sowie Herzbeschwerden freilich auch anders begr√ľndet sein. Erschwerend kommt dazu: Die Diagnose an sich gestaltet sich bis heute unsicher und komplex – ein Impfschutz ist ebenfalls ausgeschlossen. Die m√∂gliche L√∂sungsstrategie der Kombination von Kinesiologie und Heilmitteln aus der Alternativmedizin bespricht Mag. (Pharm.) Rudi Pfeiffer in dieser sehr detail- und faktengeladenen MP3-Audiocast-Episode. „On Top“ gibt’s wie immer auch vonseiten Berufssportler und Interviewer J√ľrgen Reis einige Tipps, unter anderem zum Thema Immunsystemschutz, beziehungsweise Grippeabwehr, jedoch auch einen „Zecken-Schnellcheck“ nach Vorarlberger Bergbauernart. Wir empfehlen, aufgrund der unz√§hligen, wertvollen Fakten und fundierten Ratschl√§ge ein mehrfaches Anh√∂ren! Das Musikfinale stammt wie in den Sendungen zuvor von Profimusiker Mark Protze.