Sendung 36: Stiche und Bisse mit Folgen? Insekten und Infektionskrankheiten

An sich erfüllen Insekten seit Urzeiten, auch für den Menschen, ob direkt oder indirekt, wichtige und sinnvolle Dienste. Bestes Beispiel: die Biene. Doch nicht nur „Naturkinder“ wie AlternativMedizinPodcast.eu Moderator und Profikletterer Jürgen Reis lernen oft schon in den ersten „Barfußmonaten“ ihres Lebens: so süß der Honig – so bitter die Tränen nach dem Stich. Doch wann ist mit etwas Mutterliebe und Hausapotheke die Sache bereits übermorgen wieder vergessen und wann drohen ernsthafte gesundheitliche (Spät-)Folgen? Sind Stechmücken, Zecken, Spinnen & Co. tatsächlich gefährlicher als allgemein vermutet? Wie und warum können jedoch die Alternativmedizin – speziell kinesiologische Testungen und die Homöopathie – Borreliose & Co. auf wohl einzigartige Weise die Stirn bieten? In welchen Fällen ist aber evtl. auch der Weg zu einem Facharzt für Tropenkrankheiten die erste Anlaufstelle? Wie steht AlternativMedizinPodcast.eu Experte und Kinesiologe Mag. (Pharm.) Rudi Pfeiffer per Juli 2017 zum Thema Zeckenimpfung und warum könnte diese nicht nur für Viel- und Fernreisende evtl. doch empfehlenswert sein? Bahnen sich Tropenviren und -Krankheiten à la Zika, Malaria oder Leishmaniose tatsächlich – auch „dank“ der Klimaerwärmung – den Weg nach Europa, und wie können sie sich und ihre Familie im Fall der Fälle schützen? Alle Antworten, inkl. einiger Top-Tipps, evtl. auch für Ihren Traumurlaub gibt’s wie immer von Mag. Rudi Pfeiffer – humorvoll gewürzt mit mehreren „kinesiologischen Erfolgsgeschichten“ gleich zu Beginn der Sendung!