Sendung 19: Sportverletzung und Alternativmedizin – ein „Dreamteam“?

Bis zu 2 Millionen (!) Sportverletzungen und 250.000 ärztliche Behandlungen ereignen sich allein in Deutschland pro Jahr. Das Verletzungsspektrum reicht von harmlosen Muskelkaterbeschwerden bishin zu schwersten chronischen Beschwerden und irreparablen Schädigungen. Doch warum können manche Athleten, wie auch Moderationspartner Jürgen Reis, sich nach fast 20 Jahren High-End-Belastung noch mit den „jungen Wilden“ messen, während andere schon beim Hobbysport von motivationsraubenden Schmerzen geplagt werden? Wie und warum sich die sportliche Betätigung, auch in Bezug auf die Verletzungsprophylaxe und eine raschere Heilung lohnt? Die Wirkungsweise von homöopathischen Spezial-Salben samt exklusiver, wohl erstmals auf einem Podcast veröffentlichter Tipps? Welche „alternativmedizinischen Hausaufgaben“ Mag. Rudi Pfeiffer bei jedem Verletzten als „must have done“ beachtet? Wie und warum die alternative Heilkunde selbst bei schweren Verletzungen und Knochenbrüchen kleine Wunder bewirken kann? Wie defekte Zähne bzw. Entzündungsherde fernab der chronisch schmerzenden Sportverletzung die Heilung quasi auf Stillstand schalten? Wie auch Sie essenzielle Mineralstoffmängel, teilweise mit einfachen Selbsttests, an sich selbst feststellen können? Erneut Fragen über Fragen. Und auch dieses mal eine humorvoll moderierte Sendung mit einem erstklassigen Fachmann für Alternativmedizin: Mag. Rudi Pfeiffer. Als „Zugabe“ gibt’s sogar einige Einblicke in dessen eigenen, sehr sportlichen Life-Style.